Posted on

Model 4 im Test beim HiFi-Statement

hifistatement Logo (ergänzt) 600x400

Der Chefredakteur des HiFi-Statement vergleicht unser Model 4 mit seiner Referenz für digitale Musikwiedergabe, bestehend aus Melco Server, japanischer Telegärtner-Switch, Auralic Streamer und Chord Wandler, zu einem Gesamtpreis von über EUR  22.000 und kommt zu dem Schluss, dass der Klang des DAS Model 4 „einfach näher am Analogen“ ist.

… zu einem Drittel des Preises. Ein schöneres Geschenk hätte man uns zu Weihnachten kaum machen können.

Zitate: „…Wenn es darum geht, die Illusion einer ungeheuer breiten und vor allem tiefen Bühne zu schaffen, ist der DAS in seinem Element. … ich kenne keinen Mitbewerber, der dem Wandler des Model 4 in Sachen Raum nahekommen würde“

Im Vergleich der PCM- zur DSD-Wiedergabe: „… Schon die PCM-Version lässt über das Model 4 keine Wünsche mehr offen: Tonal stimmt alles, die Musik fließt harmonisch ohne jeden Anflug von digitaler Härte, der Raum betört. Kurz: So geschmeidig habe ich eine digitale Variante dieses Stücks selten gehört. Das DSD-File wirkt noch eine Spur weicher, fließender und runder.“

Im Vergleich zu den Referenzkomponenten, „… sorgt der DAS für noch ein paar Millimeter mehr Bühnentiefe und verströmt einen Quentchen mehr Wärme. Ja, auch wenn es abgegriffen klingen mag: Ich empfinden den Klang des DAS einfach als näher am Analogen.“

Fazit: „Das Model 4 von Digitale Audio Systeme ist bestens verarbeitet, ohne Computerkenntnisse in Betrieb zu nehmen und bietet jede Menge Bedienungskomfort. Vor allem überzeugt der HD-Player aber klanglich: Er entführt den Hörer in riesige reelle oder virtuelle Räume, mutet ihn nicht den geringsten Anflug digitaler Härte zu und umweht ihn mit warmen Klängen. Ein Genussmittel erster Güte – nicht nur für Analogfans!“

 

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: www.hifistatement.net/tests/item/2416-digitale-audio-systeme-model-4